•  
  •  

Information Churer Weihnachtsmarkt 2020

Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Situation hat sich das OK des Churer Weihnachtsmarktes entschieden, den diesjährigen Markt vom 27. bis 28. November 2020 abzusagen.

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie sowie das hohe Risiko einer Ansteckung mit COVID-19 bei Grossveranstaltungen und nicht zuletzt die Verordnungen und Reglemente von BAG und Kanton zur Durchführung haben uns dazu bewogen. Wir können weder den erforderlichen Sicherheitsabstand noch die Aufenthaltsdauer an einer Stelle von 15 Min. gewährleisten. Insgesamt ist es für den Verein ein zu hohes Risiko, da keine Versicherung die Haftung bei einem COVID-Fall übernimmt. Die Gesundheit der Besucher und Aussteller hat für uns absoluten Vorrang.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Das OK Churer Weihnachtsmarkt
Chur im Oktober 2020


Über den Churer Weihnachtsmarkt

Immer am Freitag und Samstag vor dem ersten Adventssonntag findet in der Churer Altstadt der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Dieser stimmungsvolle Anlass ist mit einer Ausstellungsfläche von über 25'000 m2 und mit über 160 Marktständen einer der grössten Weihnachtsmärkte der Schweiz.

Der Churer Weihnachtsmarkt ist immer einen Besuch wert. Auf dem Rund-gang durch die weihnachtlich geschmückte, historische Churer Altstadt lassen sich über 160 Marktstände erkunden. Die ange­botenen Produkte sind wie immer vielfältig: Adventskränze, Weihnachtsgestecke, Holzspiel­sachen, hausgemachtes Weihnachtsgebäck und viele andere Leckereien, sowie viele weitere selbstgefertigte Geschenke sind Vorboten der nahen Weihnachtszeit.

Für das leibliche Wohl sorgen die Weihnachtsmarkt-Aussteller ebenfalls. Ob eine frisch vor Ort zubereitete Gerstensuppe, ein heisser Glühwein, eine Wurst oder einige hausgemachte Mailänderli – es hat für alle hungrigen Mäuler etwas Passendes.

Wer selber bei der Entstehung weihnachtlicher Produkte dabei sein will, hat dazu auf dem Ochsenplatz die Gelegenheit: ein Glasbläser führt vor, wie mundgeblasene Christbaumku­geln entstehen. Auch in der Rathaushalle dürfen die Besucherinnen und Besucher unter kundiger Anleitung selber aktiv werden und Kerzen ziehen.